Typische Sprachentwicklung eines 4-Jährigen

Die Sprachentwicklung beinhaltet viel mehr als nur Worte richtig auszusprechen. Nach der KidsHealth-Website ist die Sprache “das gesamte System des Ausdrucks und Empfangens von Informationen in einer Weise, die aussagekräftig ist”. Die Sprachentwicklung bei Kindern ist sehr individuell, und jedes Kind geht zu ihrem eigenen Preis voran. Die normale Entwicklung folgt jedoch einem typischen Muster.

Eigenschaften

Ihr 4-jähriges Kleinkind sollte ein Vokabular von etwa 1.000 Wörtern haben, und er könnte Adjektive und Adverbien häufig benutzen. Andere typische Sprachkenntnisse für dieses Alter sind die Namensgebung vertrauter Gegenstände in Büchern, die in der Lage sind, vier Ziffern zu wiederholen, wenn sie langsam erzählt werden, und erkennen einige einfache Wörter auf Sicht. Einige 4-Jährige könnten noch einige Konsonanten lispsen und falsch aussprechen.

Markierung Meilensteine

Erwarten Sie Ihre 4-Jährigen zu beginnen, drei-Schritt-Befehle zu folgen, Namen vier Farben, zählen zu vier, und verstehen Größen Beziehungen wie “groß” und “wenig”. Kleinkinder in der Regel genießen Wort spielen und Reime in diesem Alter, Zeige Beherrschung einiger Grundregeln der Grammatik und kommuniziere in Sätzen von bis zu acht Worten. Ihr 4-Jähriger sollte deutlich genug für Fremde sprechen, um zu verstehen und das Verständnis der Begriffe “Gleiches” und “Anderes” zu zeigen.

Stolpersteine

Nach MedlinePlus, ein Service der National Institutes of Health, ist es normal für Stottern in Kleinkindern, die 3 bis 4 Jahre alt sind, vor allem in Zeiten von Stress oder Aufregung auftreten. Das Stottern tritt auf, wenn Gedanken und Ideen schneller in den Sinn kommen, als das Kleinkind sie ausdrücken kann. Wenn dies geschieht, geben Sie Ihrem Kind Ihre volle Aufmerksamkeit, wenn sie spricht und verzichtet auf das Stottern zu kommentieren. Wenn Grimassen, Tics oder schweres Selbstbewusstsein das Stottern begleiten, oder wenn das Stottern länger als sechs Monate dauert, sollten Sie einen Sprachpathologen bewerten, der Ihr Kind auswertet.

Sprache gegen Sprache

Das Verständnis der Unterschiede in Sprache und Sprache kann Ihnen helfen, besser zu überwachen Ihre Kleinkind die Sprachentwicklung. Die Sprache ist viel breiter als die Rede. Sprache beinhaltet die Verwendung von verbalen, nonverbalen und schriftlichen Kommunikation zu verstehen und verstanden zu werden. Rede bezieht sich nur auf den verbalen Ausdruck der Sprache. Ihr Kind könnte ein Sprachproblem haben, wie zB Schwierigkeiten nach Richtungen, aber in der Lage sein, Wörter richtig zu artikulieren. Auf der anderen Seite könnte die Rede deines Kindes schwer zu verstehen sein, aber er könnte Gedanken und Ideen mit Worten und Phrasen ausdrücken. Probleme in der Sprach- und Sprachentwicklung überlappen sich oft.

Anerkennung von Schwierigkeiten

Obwohl Kinder Sprachkenntnisse mit unterschiedlichen Raten entwickeln, könnte das Versagen, bestimmte Meilensteine ​​zu erreichen, auf Entwicklungsverzögerungen hindeuten. Für ein 4-Jähriges, das schließt das Versagen ein, Sätze von mehr als drei Wörtern zu verwenden, nicht die Pronomen “Sie” und “mich” im richtigen Zusammenhang und die Unfähigkeit, Vor- und Nachname zu geben. Andere Ursachen für die Sorge sind nicht die Verwendung von Vergangenheitsform und Pluralen passend beim Sprechen, Misserfolg über tägliche Aktivitäten und Erfahrungen zu sprechen, und Schwierigkeiten zu verstehen, zwei-teilige Anweisungen, wie “Pick up Ihr ​​Buch und legte es auf dem Regal.”