Die Beziehung zwischen Östrogen und Kalzium Ebenen

Fast 14 Millionen – das ist, wie viele Menschen im Alter von 50 und höher erwartet werden, um Osteoporose bis 2020 haben, nach der National Osteoporose Foundation. Diese Statistik kann ein Motivator sein, um Knochen Gesundheit eine Priorität in Ihrem Leben zu machen. Die Bewertung Ihrer Kalziumaufnahme ist wahrscheinlich eine Ihrer ersten Überlegungen. Dennoch können Sie nicht erkennen, dass das Hormon Östrogen auch eine wichtige Rolle spielt, um Ihre Knochen gesund zu halten und Ihr Risiko für Knochenverlust zu reduzieren.

Sowohl Männer als auch Frauen produzieren und brauchen Östrogen in ihren Körpern, aber das Hormon ist von besonderer Bedeutung für das weibliche Fortpflanzungssystem. In den Eierstöcken produziert, ist Östrogen essentiell für den Eisprung und die Menstruation. Es ist auch der Schlüssel zur Entwicklung von sekundären Geschlechtsmerkmalen, die die physischen Veränderungen sind, die mit dem Sein verbunden sind. Dazu gehören genitale Veränderungen, Körperhaarwachstum, Brustentwicklung und Veränderungen in der Körperform. Jenseits der Fortpflanzungsfunktionen beeinflusst Östrogen die Knochen, das Herz und die kognitive Funktion. Obwohl oft in der Singular verwendet, bezieht sich der Begriff Östrogen tatsächlich auf eine Gruppe von Hormonen, wie Estradiol.

Kalzium ist eines der wichtigsten Mineralien im Körper. Die meisten davon finden sich in den Zähnen und Knochen, aber es ist auch in Muskel-Funktion, Blutgerinnung und Nervenfunktion beteiligt. Sie können eine beträchtliche Menge an Kalzium aus den Speisen erhalten, die Sie essen, vor allem Milchprodukte, Nüsse, angereicherte Speisen und dunkle, belaubte Grüns. In einigen Fällen kann jedoch Ihr Arzt eine Ergänzung empfehlen, um Ihren Kalziumspiegel zu erhöhen. Mit einem niedrigen Niveau bringt Sie in Gefahr für spröde Knochen und Muskelprobleme.

Ihre Beteiligung an Knochengesundheit ist zentral für die Beziehung zwischen Östrogen und Kalzium. Die Aufrechterhaltung eines angemessenen Kalziumspiegels ist nicht nur für das Knochenwachstum im Laufe der Zeit wichtig, sondern auch für den Schutz der Knochenfestigkeit. Östrogen unterstützt diese Aktivität durch die Unterstützung der Darmabsorption von Kalzium. Mit niedrigen Östrogenspiegel negativ beeinflusst die Fähigkeit Ihres Körpers, nutzen Sie die Kalzium Sie verbrauchen. Dies zum Teil erklärt, warum Sie sind mehr gefährdet für Osteoporose, wenn Sie weiblich sind, nach Dr. Margery Gass der Universität von Cincinnati. Gass weist darauf hin, dass Frauen mit Bedingungen, die ihre Östrogenspiegel, wie frühe Menopause, sind gefährdet für Knochenverlust.

Für Frauen mit niedrigen Östrogenspiegel, vor allem diejenigen, die durch die Menopause, Hormonersatztherapie wurde eine umstrittene Behandlungsmethode. Die Forschung, die 2004 in “Geburtshilfe und Gynäkologie” erschien, zeigte, dass das Tragen eines niedrig dosierten Östrogenflecks die Knochenmineraldichte bei älteren Frauen Hüfte und Wirbelsäule deutlich erhöht hatte. Dennoch ist es unklar, wie sicher die langfristige Nutzung der Östrogen-Therapie ist, weil die Teilnehmer trug den Patch für nur zwei Jahre. HRT ist seit langem ein umstrittenes Thema in der medizinischen Gemeinschaft aufgrund seiner potenziellen Gesundheitsrisiken einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Wenn Sie erwägen, HRT zur Verbesserung der Knochen Gesundheit oder für jede andere Verwendung, sprechen Sie mit Ihrem Arzt zu sehen, ob es für Sie geeignet ist.

Verständnis von Östrogen

Verständnis von Kalzium

Östrogen- und Calciumverbindung

Hormonersatztherapie